Dive the Ocean

Inhalt

Strömung und GroßfischDer Guraidhoo Channel liegt im Süd-Male Atoll der Inselrepublik Malediven. Während hier die Strömung teilweise schon beängstigend stark sein kann und einer guten Planung sowie der Leitung durch verantwortungsbewusste Guides bedarf, überrascht das Tauchgebiet mit einzigartigem Artenreichtum.

Der Tauchgang wird in der Regel als Drift-Tauchgang geführt, da ein Angehen gegen die Gewalt der Natur kaum oder nur mit großen Druckverlusten in der Tauchflasche zu bewerkstelligen ist. Aufgrund der zumeist starken Strömungen, fliegen die Taucher mit der Strömung an der Rifflandschaft geradezu vorbei, ohne dass Zeit bleibt, sich für die Schönheit der Korallen zu begeistern.

Sobald man an der richtigen Stelle angekommen ist, heißt es, im Strömungsschatten Position zu beziehen und abzuwarten, was an Fisch unter Wasser an einem vorbeiziehen wird.

"Taucher, zückt die Riffhaken!"

Glücklich schätzen werden sich hier all jene, die einen Riffhaken ihr eigen nennen, da sie sich entspannt in die Strömung hängen können. Für alle anderen heißt es im bewährten 2-Finger-Prinzip an einem Stückchen Fels festklammern.

Das Bedienen der Kameras ist unter Wasser nahezu unmöglich, zu stark zerrt die Strömung an allem, was sich ihr entgegenstellt.

© 2013 Dive-the-Ocean.de | Web: www.dive-the-ocean.de | Email: info@dive-the-ocean.de | Kontakt | Impressum | Datenschutz